Bei Überweisung durch Ihren Arzt, übernehmen die Krankenkassen teilweise die Kosten.

  Fuß - Reflexzonenmassage

Die Reflexzonentherapie über den Fuß nahm ihren Anfang im 20 - Jht. aus einem alten Volkswissen, was in verschiedenen Teilen der Erde gepflegt wurde. Die Stärke dieser Methode liegt in ihrer therapeutischen Anwendung für funktionelle Störungen. Ferner ist eine Befundung über den Fuß durch Erkenntnisse der Fußverformungen und Durchblutungsverhältnisse bei der Massage möglich.
Mögliche Hintergründe für schmerzende Zonen:
 
  Überforderung und Übermüdung
  Akute oder chronische Krankheitsprozesse
  Organ Unter - oder Überfunktion
  Degeneration und Erschlaffung von Organen und Geweben
  Ererbte Krankheitsdispositionen
  Unfälle und Vorfeldveränderungen

  Akupunkt- Massage (APM )

Die APM ist eine Massageart, die nach dem Grundgedanken der Chinesischen Akupunktur- Lehre entstanden und entwickelt wurde.
Diese Behandlungsform therapiert den Energiekreislauf, also das Steuerungssystem, das allen anderen Körpersystemen übergeordnet ist. Schmerzen, Beschwerden und Krankheiten bestehen nur deswegen, weil bestimmte Regionen im Körper mit zuviel oder zuwenig Energie versorgt werden oder die Energie nicht richtig fließen kann. Die APM kommt zum Einsatz bei allen Beschwerden, die durcheine funktionelle Störung verursacht sind.

  Klassische Massage

Das Ziel der Massage die Muskulatur leistungsfähiger zu machen. Erschlaffte Muskeln werden gespannt und verspannte werden gelockert. Weiters soll die Atrophie ( Muskelschwund ) hinausgezögert werden, das Gewebe wird gelockert und gefestigt. Ein ermüdeter Muskel regeneriert sich schneller. Außerdem tritt eine psychische Entspannung ein, die sich wohltuend für den ganzen Körper auswirkt.
Anwendungsbereiche der Massage:
  Zustände nach Verletzungen
  Muskelrheumatismus
  Sämtliche arthrotische Gelenksveränderungen
  Nach chronischen Entzündungen der Gelenke und Nerven -Alle Formen der Rekonvaleszenz
  Funktionelle Störungen örtlicher und allgemeiner Natur

  Shiatsu

ist gleichzeitig eine sehr alte und eine sehr junge Kunst. Im Verlauf der letzten 100 Jahre in Japan entstanden, verbindet es Jahrtausende alte Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen, auch westlichen Massagetechniken.
Shiatsu ist Arbeit an den Meridianen, die an der Oberfläche und in der Tiefe des Körpers ein weitverzweigtes und vernetztes System von Energiekanälen bilden.
Wir können den Strom in den Meridianen als Ausdruck des Flusses der universalen Lebensenergie in uns verstehen. Ein ungehinderter Strom bedeutet seelisches, geistiges und körperliches Wohlbefinden.
Weitere Informationen und Anmeldung zum Shiatsu bei Daniela Schauermann 0664 / 73 25 02 44

  E-Mail
zu den Seminaren