Freiberuflicher Heilmasseur

Im Jahr 2003 wurden in Österreich die Durchführungsbestimmungen zum bereits 1994(!) verabschiedeten Gesetz des Heilmasseurs erstellt und sind seit April 2003 in Kraft.

Ein neues Berufsbild entsteht: der freiberufliche Heilmasseur.
Die Ausbildung zu diesem neuen Beruf dauert mindestens 2830 Stunden, das entspricht 4 Semester.

Als freiberufliche Heilmasseur darf ich eigenverantwortlich am gesunden Menschen arbeiten, aber auch selbständig, nach Überweisung durch den Arzt, am kranken Menschen.



  Positive Neuerung für Sie!
Die Krankenkassen übernehmen teilweise die Kosten für die Behandlung.
Das bedeutet, sie kommen mit einer "Verordnung für Massagen" ihres praktischen Arztes oder Facharztes zu mir. Nach erfolgter Behandlung erhalten Sie von mir eine Rechnung und beide Unterlagen (Verordnung, Rechnung) reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein.

  E-Mail
zu den Seminaren